Wir bieten Dir eine professionelle und solide Ausbildung in allen Klassen zu fairen Konditionen. Die langjährige Berufserfahrung unserer freundlichen Fahrlehrer macht das Lernen besonders einfach und unterstützt Dich auf dem Weg zum Führerschein.

Bei der Vorbereitung stehen wir Dir zur Seite und beantworten Dir gerne alle offenen Fragen. Lass Dich nicht drängen oder unter Druck setzen: Mit unserer Ausbildung und konzentriertem Lernen musst Du keine Angst vor den Prüfungen haben.

Informier Dich auch direkt in unserer Fahrschule. Wir beraten Dich fachkundig und gerne!

Theorie & Praxis

Theoretischer Unterricht

Unsere Fahrlehrer unterrichten Dich in dem theoretischen Grund- und Zusatzstoff. Für die einzelnen Führerscheinklassen sind unterschiedlich viele Unterrichtseinheiten zu besuchen. Auch der Vorbesitz einer Fahrerlaubnis spielt dabei eine Rolle. In einem persönlichen Beratungsgespräch erfährst Du, welchen Unterricht Du besuchen musst.

Unser Grundbetrag umfasst nicht nur die erforderliche Mindestanzahl an Unterrichtseinheiten. Bis zum Bestehen der Prüfung kannst Du so viele Unterrichte besuchen, wie Du möchtest. Es entstehen dafür keine weiteren Kosten.

Über den gesetzlich vorgeschriebenen Unterricht hinaus erhältst Du viele wertvolle Tipps und Informationen.

Praktischer Unterricht

Die praktische Fahrausbildung in unserer Fahrschule erfolgt nach dem Stufenplan der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände.

Auf einer persönlichen Ausbildungsdiagrammkarte bekommst Du Auskunft über die einzelnen Ausbildungsschritte. Du kannst so jederzeit Deinen persönlichen Ausbildungsstand erkennen und gezielt Probleme mit Deinem Fahrlehrer beseitigen.

Die Ausbildung unterteilt sich in den meisten Klassen in “normale Fahrstunden” und gesetzlich vorgeschriebene besondere Ausbildungsfahrten (Sonderfahrten).

Den erforderlichen Umfang der Sonderfahrten erfährst Du in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Abenteuer Motorradführerschein!

Bereits während Du den Führerschein machst, sollst Du möglichst viele Erfahrungen sammeln und lernen Gefahren zu meistern. Gerade bei der Ausbildung auf Motorrad und Moped darf der Spaß aber nicht zu kurz kommen.

In den Zweiradklassen begleiten wir Dich auch mal mit dem Motorrad. So kannst Du Kurventechnik, Kurvenlinie, etc. gezielter trainieren, als bei der Begleitung mit dem PKW.

VFG Fahrschulgesellschaft mbH

Die VFG Fahrschulgesellschaft mbH mit Sitz in Kaiserslautern ist spezialisiert auf die Aus- und Weiterbildung im LKW- und BUS-Bereich.

Aufbauseminare

ASF (Aufbauseminar für Fahranfänger)

Wer innerhalb der Probezeit bei bestimmten Verkehrsverstößen erwischt wird, den fordert die Straßenverkehrsbehörde zur Teilnahme an einem Aufbauseminar auf. Dazu wird eine bestimmte Frist gesetzt. Wer bis dahin dem Amt keine Teilnahmebescheinigung vorlegen kann, muss seinen Führerschein solange abgeben, bis er eine Teilnahmebescheinigung nachreicht.

Die Dauer der Probezeit beträgt zwei Jahre. Bei Anordnung eines Aufbauseminars verlängert sich die Probezeit auf vier Jahre.

Unsere Aufbauseminare finden in speziellen Gruppen statt. Mit theoretischem Unterricht hat das aber nichts zu tun. Ein Kurs besteht aus vier Kurssitzungen zu je 135 Minuten und einer Fahrprobe, die 30 Minuten pro Person dauert (in einer Gruppe von mehreren Fahrern). Es besteht Anwesenheitspflicht bei allen Kursteilen. Eine Prüfung findet nicht statt.

Wer vollständig an allen Kurssitzungen teilgenommen hat, erhält zum Abschluss eine Teilnahmebescheinigung. Diese muss wiederum der Behörde rechtzeitig vor Ablauf der Frist (also am besten unverzüglich) vorgelegt werden, damit sichergestellt ist, dass man den Führerschein behalten darf.

FES (Fahreignungsseminar)

Das Fahreignungsseminar betrifft “Punktesünder”. Es handelt sich um ein freiwilliges Seminar zum Punktabbau nach der Punktereform im Mai 2014.

Ihr könnt dieses Seminar bei uns buchen und den Punktestand im Fahreignungsregister in Flensburg etwas verbessern.

Das Seminar besteht aus einem verkehrspädagogischen Teil (bei uns) und einem verkehrspsychologischen Teil (Verkehrspsychologe) und wird in speziellen Gruppen oder als Einzelseminar absolviert.

Sommerferienkurs Klasse B

Seit vielen Jahren bieten wir neben der regulären Ausbildung auch Ferienkurse an.

In den Sommerferien finden viele Fahrschüler mehr Zeit sich der Fahrausbildung zu widmen.

Der Kurs in den Sommerferien geht über drei Wochen. Es handelt sich um einen Komplettkurs in Theorie und Praxis. Einschließlich Prüfungen. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt werden, hast Du nach dem Kurs den heiß begehrten Führerschein. Wir informieren Dich gerne über alle Details in einem persönlichen Gespräch.

Für die Ferienkurse ist grundsätzlich eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich. Wir können nur eine begrenzte Anzahl von Schülern annehmen.

Drohnenführerschein

Aufgrund rechtlicher Änderungen zum 01.01.2021 befindet sich dieser Abschnitt derzeit in Überarbeitung. Die Erläuterungen entsprechen nicht mehr der aktuellen Rechtslage. 

Wir sind eine Betriebsstätte der vom Luftfahrtbundesamt anerkannten Stelle DE.AST.061 gemäß §21d LuftVO.

Der Kenntnisnachweis, den du bei uns erwerben kannst, ist Voraussetzung für die gewerbliche Nutzung von Drohnen bis 25kg. Du benötigst diesen Kenntnisnachweis stets ab einer Startmasse von 2 kg, sowie (auch bei geringerer Startmasse) für Flüge, für die eine Ausnahmegenehmigung erforderlich ist. Die ist zum Beispiel in Naturschutzgebieten, oder in der Nähe von Bundesstraßen der Fall.

Empfehlenswert ist der Kenntnisnachweis allerdings für alle Drohnenpiloten. Nur bei entsprechender Kenntnis der einschlägigen Vorschriften ist ein sicherer und legaler Flugbetrieb gewährleistet. Auch wenn der Kenntnisnachweis für deine Drohne nicht erforderlich ist, musst du dich dennoch an alle Vorschriften halten.

Wir bieten dazu eine Prüfungsvorbereitung (Präsenzform) an. Die Unterlagen zur Vorbereitung auf die Prüfung erhältst du nach der Anmeldung. Wir vereinbaren dann einen individuellen Prüfungstermin.

Ein Praxismodul ist zusätzlich zur Vorbereitung auf die Prüfung möglich (optional).

 

FahrlehrerIn* werden in der Ausbildungsfahrschule

Ausbildungsfahrschule!? Wird nicht in jeder Fahrschule ausgebildet? Für den Führerschein schon. Hier bezieht sich die Bezeichnung allerdings auf die praktische Ausbildung von Fahrlehreranwärtern im Praktikum.

Es handelt sich allerdings nicht um einen klassischen Ausbildungsberuf. Die Ausbildung zum Fahrlehrer erfolgt in der Regel nach einer abgeschlossenen Ausbildung oder zum Beispiel nach dem Abitur. Es gibt natürlich weitere Zugangsvoraussetzungen.

Nach einer theoretischen Phase an einer staatlich anerkannten Ausbildungsstätte für Fahrlehrer und verschiedenen Prüfungen erhält der Fahrlehreranwärter eine Erlaubnis zum Schulen. Diese Ausbildung wird dann in einer Ausbildungsfahrschule vervollständigt.

Du hast Interesse am Fahrlehrerberuf? Du möchtest mehr erfahren? Du bist auf dem Weg zum Fahrlehrer? Du bist teamfähig, flexibel, arbeitest gerne mit jungen Menschen? Du bist noch auf der Suche nach einer Ausbildungsfahrschule? Sprich uns an!